Was ist die Click-Through-Rate?

Die Click-Through-Rate (CTR) oder auch Klickrate genannt, zeigt das Verhältnis zwischen der Anzahl aller Ad-Impressionen und der Anzahl der Klicks auf eine Anzeige. Wird auf ein Werbebanner auf einer Website, die 1000 Seitenaufrufe generiert, 25 Mal geklickt, so entspricht die Click-Through-Rate hier 2,5%.

Wie wird die Click-Through-Rate berechnet?

Für die Berechnung der CTR ergibt sich somit folgende Formel:

Anzahl der Klicks auf Werbung/ Anzahl der Werbemittelanzeigen * 100

Damit die CTR also Aussagekraft hat, muss eine gewisse Anzahl an Ad-Impressionen, also Werbebannern vorhanden sein.

Welche Höhe der Click-Through-Rate ist der Durchschnitt?

Die Frage nach der Durchschnitts- Click-Through-Rate kann so einfach nicht beantwortet werden, da es hier auf mehrere Faktoren ankommt. Damit Sie aber einen Wert zum Vergleich haben, orientieren Sie sich am besten an der CTR, die Sie noch vor einem Jahr hatten. So haben Sie auch einen Wert, der bezogen auf Ihr Unternehmen realistisch und intern ist.

Wie können Sie die CTR erfassen?

Zur Erfassung der CTR können verschiedene Tools herangezogen werden. Gängig sind hier Google-Analytics oder die Google-Search-Console. 

Erfahren Sie hier mehr über Webdesign, SEO und Google Ads!

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media
LinkedIn
XING
Facebook
WhatsApp
Twitter
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge
Blog

Bilder SEO

Es folgen: Tipps & Tricks für eine erfolgreiche Bildoptimierung „Bilder SEO“? „Bildoptimierung“? – Was soll das sein? Und wieso sollte

Weiterlesen »
Genden und SEO
Blog

Gendern und SEO: geht das?

Heute widmen wir uns einer wahrscheinlich etwas schwierigeren Frage als sonst. Kann man genderneutrale Sprache und Suchmaschinenoptimierung vereinen? Wir versuchen

Weiterlesen »
Mehr Sichtbarkeit für Sie
Erhalten Sie einfach und transparent Unterstützung im online Marketing
Sascha Humpel
Ihr Ansprechpartner

Sascha Humpel
CEO