Organische Suche

Organische Suchanfrage – Was ist das? 

Bei der organischen Suche legt Google die Suchvorschläge vor, die mit hoher Wahrscheinlichkeit die beste Antwort, auf das Problem des Nutzers, liefern werden. Dabei geht es einzig und allein um unentgeltliche Suchvorschläge, also sind Google Ads hier außen vor. Organische Suchanfragen sind der Teil den SEOs anvisieren. 

Woran erkenne ich organische Suchvorschläge? 

Google liefert auf eine Suchanfrage 10 organische Suchvorschläge pro Ergebnisseite an. Der weitere Aufbau dieser Ergebnisseite differenziert sich in der Art der Suchanfrage. Möchte ich zum Beispiel Informationen über Sir Isaac Newton herausfinden und gebe seinen Namen bei Google ein, wird Google dies automatisch als informative Anfrage filtern und mir nur organische Suchvorschläge liefern. Ich kriege also die besten Antworten auf meinen Wissensdurst in Reihenfolge des Google-Rankings geliefert. 

Suche ich allerdings nach „Nike Schuhen“ werden meine organischen Suchanfrage umzingelt von bezahlten Ads. Google erkennt also, dass es sich hierbei mutmaßlich um eine transaktionale Suchanfrage handelt und will mir Kaufvorschläge liefern, die auf diese Suchanfrage zugeschnitten sind. 

Organische Suchanfrage – SEO

Wie eingangs bereits erwähnt ist die organische Suchanfrage der Teil, den alle SEOs dieser Welt anpeilen. Das Hauptziel beim SEO ist es, auf ein Problem eines Nutzers, die bestmögliche Antwort zu liefern. Dies vermerkt Google und wird einen in den Suchvorschlägen nach vorne katapultieren, da die Seite relevant und problemlösend ist. SEO besteht im Groben aus On-Page-Optimierung und Off-Page-Optimierung, aber dazu an anderer Stelle mehr. 

Potential² GmbH
Zeilweg 44, 60439 Frankfurt am Main

Emails und Anfragen an
hello@potential-company.de

}

Mo – Fr von 8:00 – 19:00
069 66817609