Was ist OnPage Optimierung? 

Die OnPage Optimierung einer Website gehört zur Suchmaschinenoptimierung, kurz: SEO. 

Wie der Begriff „OnPage“ schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um Maßnahmen, die auf der jeweiligen Website -also nicht außerhalb- gemacht werden. Ziel der OnPage Optimierung ist es, Inhalte der Website für den Leser und ganz besonders für die Suchmaschine lesbar und verständlich zu machen. Die Suchmaschine muss verstehen, um was es auf der jeweiligen Website geht, damit diese Website möglichst gute Rankings in der Suche erzielt. Denn wer in der Google-Suche möglichst weit oben steht, bekommt die meisten Besucher. 

Google vergleicht unwahrscheinlich viele Websites untereinander und versucht stets die relevanteste Website ausfindig zu machen, um diese weit oben zu platzieren. Folglich kann festgehalten werden: Je besser die Website optimiert ist, desto höher ist die Chance, dass die Seite eine gute Platzierung in den Google-SERPS bekommt.

Doch welche Maßnahmen gibt es für die OnPage Optimierung?

Zum einen gibt es die Keywords- also Suchbegriffe. Keywords geben der Suchmaschine Aufschluss darüber, um was es auf der Website eigentlich geht. Somit sollte das Keyword oder auch Synonyme davon an verschiedenen Stellen auf der Seite vorhanden sein.  

Zum anderen sollten in den Texten der Website interne und auch externe Verlinkungen platziert sein, damit der sogenannte Linkjuice (auch: Linkstärke oder Linkkraft) nicht stoppt, also in einer Einbahnstraße endet. 

Weiterhin sind ein aussagekräftiger Titel und eine dazu passende kurze und prägnante Meta-Beschreibung wichtig. So erkennt nicht nur Google, ob die Website relevant ist, sondern potenzielle Besucher der Seite werden so eingeladen.  

Außerdem ist eine gute Struktur der Seite und die richtige Anordnung von Überschriften, den sogenannten H-Tags ein sehr wichtiger Aspekt. Wichtig zu merken ist, dass die oberste Überschrift, die H1 nur ein einziges Mal vorkommen darf. Weitere Überschriften, wie zum Beispiel H2, H3, H4 müssen hierarchisch strukturiert folgen und beinhalten idealerweise das Keyword, welches zuvor bestimmt wurde.  

Finden Sie hier mehr Information zu den Themen Webdesign, SEO und Google Ads.

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media
LinkedIn
XING
Facebook
WhatsApp
Twitter
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge
Genden und SEO
Blog

Gendern und SEO: geht das?

Heute widmen wir uns einer wahrscheinlich etwas schwierigeren Frage als sonst. Kann man genderneutrale Sprache und Suchmaschinenoptimierung vereinen? Wir versuchen

Weiterlesen »
Mehr Sichtbarkeit für Sie
Erhalten Sie einfach und transparent Unterstützung im online Marketing
Sascha Humpel
Ihr Ansprechpartner

Sascha Humpel
CEO

Bevor Sie gehen...

Ihre kostenlose Potential Analyse.

Wir prüfen Ihre Website mit unseren professionellen Tools für Sie individuell von Hand sowie Ihre Mitbewerber bei Google.

Sie erhalten anschließend von uns gratis Tipps, wie Sie sich selbst besser positionieren können und damit deutlich mehr Besucher auf Ihre Website bringen können. Mehr Benutzer bedeutet mehr Umsatz.