Was ist eine Click-Through-Rate (CTR)?

Die CTR ist ein Indikator im Feld des Onlinemarketings. Sie wird anhand der Klicks auf eine Anzeige und den Ad Impressions, d.h. wie oft die Anzeige Benutzern angezeigt wurde, ausgewertet. Falls eine Anzeige 1000 mal angezeigt wurde und davon 30 mal geklickt wurde, ergibt sich eine CTR von 3%. Die einfache Formel dazu lautet:

Anzahl der Klicks / Anzahl der Impressionen * 100 = Click-Through-Rate

Bedeutung der CTR

Interessant wird diese Rate, wenn die Klicks monetarisiert werden. Der CPC (Cost-per-Click) gibt dabei die Kosten für einen einzelnen Klick an. Sollte Ihre CTR steigen, bedeutet dies noch lange keinen Erfolg. Es müssen außerdem die Conversions (Kundenabschlüsse) steigen. Falls die Ausgaben für die Werbung höher als die dementsprechenden Einnahmen ausfallen, war das Marketing nicht profitabel. Hier sind andere Kennzahlen wie der ROI (Return on Investment) präziser. Trotzdem gilt die CTR als wichtiger Faktor für die Bewertung deiner Werbekampagnen. Sind sie ansprechend? Sind sie adäquat aufgebaut?

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media
LinkedIn
XING
Facebook
WhatsApp
Twitter
Email
Mehr Sichtbarkeit für Sie

Erhalten Sie einfach und transparent Unterstützung im online Marketing

Ihr Ansprechpartner

Sascha Humpel
CEO

Weitere Guide Beiträge finden Sie hier
Absprungrate

Was bedeutet die Absprungrate? Die Absprungrate wird aus den Besucher gebildet, die auf Ihrer Webseite nur eine einzelne Seite anschauen und anschließend “abspringen”. Dies beschreibt das entsprechende

Weiterlesen »
Cache

Was ist ein Cache? Viele wissen, das der Cache ab und zu geleert werden müsste. Doch was genau ist der Cache? Unter dem Begriff Cache verbirgt sich der Zwischenspeicher oder

Weiterlesen »
Quellcode

Was ist der Quellcode? Der Quellcode oder auch Quelltext (englisch: source code) genannt, entsteht durch das Schreiben eines Programmes mit Hilfe einer Programmiersprache. Ein Quellcode kann durch Automatisierung, aber

Weiterlesen »