Display Ads Google

Google AdSense – So werben Sie richtig

display ads 1

Das Google Display Netzwerk

Mit dem Programm namens Google AdSense besteht die Möglichkeit Display Ads oder auch Native Ads im Werbenetzwerk, beziehungsweise im Google Display Netzwerk zu schalten. Das Display Netzwerk besteht aus Millionen von Webseiten, die am Google AdSense Programm teilnehmen und durch die Werbung Geld verdienen. Diese zur Verfügung gestellten Werbeanzeigenplätze werden, wie bei den Google Ads, in einem Auktionsverfahren angeboten. Der Preis setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Anders als bei Google Ads haben Sie neben klassischen Textanzeigen die Möglichkeit, Formate wie Video oder Bild ausspielen zu lassen. Um das volle Potential dieses Netzwerkes auszuschöpfen, haben wir uns darauf spezialisiert, die Display Ads so effizient wie möglich zu platzieren. Dadurch wird die richtige Zielgruppe im richtigen Zeitpunkt angesprochen und auf Sie aufmerksam gemacht, wodurch viele Kunden gewonnen werden können. 

Ihre neue Website

Mit SEO auf Platz 1

Effektiv auf Google werben

Die Google Ads Erfolgsgeschichten unserer Kunden

display ads 2

Webdesign, SEO und Google Ads

Unser Ziel: Die Traumwelt Bettenmanufaktur bei Konkurrenz wie Mann Mobilia, IKEA und Höffner in bei Google organisch hoch zu platzieren und Conversion optimierte Ads zu schalten. Status: Laufend, erfolgreich!

SEO Hamburg

Google Optimierung

Unser Ziel: Die Website einer 3D Architekturvisualisierung zuerst Regional von Platz 7 in die Top 5. Ergebnis waren der 1. Platz auf Google und zudem weitere Regionale und Bundesweite Rankings.

display ads 3

Webdesign, SEO und Google Ads

Unser Ziel: Unter verschiedenen Keywords im Bereich Gebäudereinigung regional in der Google Suche gut platziert zu sein. Status: viele Top 10 und Top 5 Rankings.

Kostenlose Kampagnen Analyse von einer Google Partner Agentur

Erfahren Sie wie es um Ihre Webseite steht. Wir analysieren Ihre Webseite kostenlos und geben Ihnen einen Report damit Sie sehen können wie Ihre Webseite SEO -Technisch aufgestellt ist.

Onpage Analyse von der Google Ads Agentur Potential² GmbH aus Frankfurt am Main, welche offizielle Google Partner sind und das Google Partner Logo verwenden dürfen.

Nach unserer Analyse können wir gemeinsam besprechen welche Schritte wir einleiten können und was diese dann letzendlich kosten.

Wir beraten Sie wenn es um Google Display Ads geht

Display Ads Google Anzeigenformate

  • Videoanzeigen können auf YouTube unter anderem in den Videos oder in einem Bannerfeld neben den Videos platziert werden
  • Textanzeigen passen sich an das Format der Werbefläche an und sind somit responsiv
  • Rich-Media-Anzeigen bestehen aus Animationen oder sich ändernden Elementen in einer Abfolge 

Display Ads Targeting

Die Zielgruppe kann unter den folgenden Kriterien bestimmt werden:

  •  Interessengruppen
  • Kontextausrichtung (Nischenwebseiten können manuell ausgewählt werden)
  • Demokratische Merkmale 
  • Standort 
  • Tageszeit 
  • Aussortieren unwichtiger Webseiten 
  • Steuerung der Anzeigehäufigkeit der Display Ads

Display Ads Werbeziele

Mit den Display Ads von Google können verschieden Werbeziele verfolgt werden. Dazu zählen neben den Conversions oder Leads auch die Erhöhung der Markenbekanntheit oder die Interaktion mit den Usern, aber auch der Aufbau einer Kundenbindung.

Vorteile und Nachteile von Google Display Ads

Vorteile von Google Display Ads

  • Riesiges Netzwerk 
  • Verschiedene Anzeigenformate 
  • Gezieltes targeting der Zielgruppen
  • Retargeting
  • Verschiedene Gebotsstrategien
  • Erfolge sind Messbar

Nachteile von Google Display Ads

  • Kann ohne Erfahrung viel Geld kosten
  • Kampagnen müssen erst optimiert werden

Häufige Fragen zu Google Display Ads

Der Kerninhalt des Display Marketings ist die Bannerwerbung oder auch Display Advertising genannt und ist ein klassisches Element des Online Marketings. Durch die grafischen Spielraum und der vielen Werbeanzeige Formate wie Animtationen, Bilder oder Videos können Display Werbungen effektiv für das eigene Branding genutzt werden. Die Werbung kann zudem durch Targeting gezielt auf eine Zielgruppe abgestimmt werden.

GDN steht für das das Google Display Netzwerk und ist eine Erweiterung der klassischen Google Ads. Im Rahmen des Google AdSense Programms können Bannerplätze in einem Auktionsverfahren, wie im Google Suchnetzwerk, erworben werden. In den erworbenen Bannerplätzen kann die eigene Werbung positioniert werden.

Eine Display Kampagne umfasst alle geschalteten Werbeanzeigen in Google Ads im Rahmen des Google Display Netzwerkes. Bei der Konfiguration oder Erstellung der Display Kampagnen müssen einige Punkte beachtet werden. Dazu zählt die Festlegung von Zielen, die mit den den Display Ads erreicht werden sollen. Markenbekanntheit oder Messung der Nutzerinteraktion sind nur Beispiele davon. Ebenso wichtig ist die geeignete Zielgruppe, bei der die Google Display Ads angezeigt werden. Daneben spielen auch das Design bzw. die Werbebotschaft als auch das Budget eine wichtige Rolle.

Die Remarketing Funktion bietet vielerlei Vorteile. Ziel ist es Nutzer Ihrer Werbeanzeige erneut anzusprechen. Die Nutzer müssen bereits mit mit Ihrer mobilen App oder Ihrer Webseite interagiert haben. So können Sie Nutzer, die Sie beispielsweise mit einer klassischen Textanzeige in den Suchergebnissen interagiert haben, nun beispielsweise mit einem Video angesprochen werden.

Kundenmeinungen
Julian Schmitt
Geschäftsführer Strikefit