Google Adwords

Adwords – Gegen Geld in der Google Suche erscheinen.

Mit Adwords hat quasi jeder die Möglichkeit sofort in die Google Top 10 zu kommen. Alles was es dafür braucht ist etwas Zeit und vor allem Geld. Denn Google berechnet dafür einen Preis pro Klick, den sogenannten CPC. 

Das sind dann die Suchergebnisse ganz oben oder unten auf der Google Suchseite. Gekennzeichnet mit „Anzeige“

Das klingt ziemlich fair. Etwas Geld gegen echte Besucher einzutauschen, oder?
Wenn man Adwords versteht weiß man, es ist eine der besten Methoden um schnell Traffic und Conversions zu generieren. Ohne etwas Erfahrung hilft einem Google aber schon bereits bei Erstellen der Kampagne mit einer kostenlosen Hotline.

Optimiert sind die Kampagnen dann leider nicht. Sie bringen vielleicht schon die ersten Besucher und Anfragen. Allerdings zu einem häufig sehr teuren Budget über die Laufzeit. Vor allem bei Kampagnen ohne festes Ende kann das schnell zum „Geld verbrennen“ ausarten. 

Wie kann ich nun also mein Adwords Budget sinnvoll einsetzen und erhalte Anfragen OHNE mich direkt zu verschulden?

Pauschal ist das nicht so einfach zu beantworten. Natürlich könnte man eine Adwords Agentur einschalten. Diese erstellen nicht nur die Kampagnen in einem ganz anderen Umfang und mit einem großen Know How, sondern kontrollieren und optimieren diese. Aber vor allem am Anfang fällt es schwer ein zusätzliches Budget für eine Agentur frei zu räumen. 

Sie sollten daher sich ganz klar Bewusst werden, dass nach dem ersten erstellen einer Adwords Kampagne definitiv etwas Geld verbrannt wird. Das liegt daran, dass Google sehr intelligent arbeitet und die richtigen Keywords mit der richtigen Anzeige ausspielt. Bis es aber soweit ist, benötigt Google etwas Zeit den Algorithmus zu formen. Dieser lernt von Zeit zu Zeit immer besser und spielt Ihre Anzeigen genauer zur passenden Suchanfrage aus.
In diesem Lernprozess müssen Sie aber investieren um gute Ergebnisse zu erhalten. Wir empfehlen daher immer ein Tagesbudget von 40€-50€.

Klingt nach viel, oder? Wenn Sie sich ein Budget von 500€ pro Monat für Google Adwords geplant haben, lassen Sie die Kampagne besser 10 Tage am Stück laufen, als 30 Tage für 17€ pro Tag. Das hilft einfach dem Algorithmus den Inhalt Ihrer Anzeigen und Webseiten besser zu werten und gezielter auszuspielen. 

Fazit: Wenn Sie mit dem Gedanken spielen eine Google Adwords Kampagne zu starten, seien Sie sich bewusst das dies mit höheren Kosten verbunden ist. Eine Kampagne kann auch schnell in Vergessenheit geraten und dann sind die Kosten unkontrollierbar. Im großen und ganzen ist Adwords allerdings eine der besten Werbemöglichkeiten im Internet. Denn Sie erhalten dadurch warmen Traffic, von Leuten, welche nach einer Lösung für ihr Problem suchen. 

 

 

Potential² GmbH
Zeilweg 44, 60439 Frankfurt am Main

Emails und Anfragen an
hello@potential-company.de

}

Mo – Fr von 8:00 – 19:00
069 66817609